Folgendes Szenario kennst du bestimmt: Du bist auf Pinterest unterwegs, um dir Inspiration für deine eigenen vier Wände zu holen, stößt bei deiner Recherche auf unzählige coole Vintage Styles und fragst dich, wie du diese Retroteile auch bei dir zuhause perfekt kombinieren kannst. Wenn ja, dann aufgepasst! Wir haben zusammen mit AREA-Interior-Expertin Magdalena Wahlmüller ein paar Tipps für dich, die dich deinem Traum vom perfekten Vintage Wohnzimmer näherbringen.

#1 Allen voran: Trau dich verschiedenste Möbel zu kombinieren

Mix & Match ist das Motto, nach dem du bei der Möbelauswahl gehen solltest. Kombiniere durchaus dunkle mit hellen Möbelstücken. Denn je unterschiedlicher die Möbelstücke sind, desto besser. So setzt du bewusst Kontraste. Denn: Kein Möbelstück konkurriert mit dem anderen, sondern jedes Stück steht ganz für sich.

Gefunden auf willhaben unter „Vintage Wohnzimmer“

#2 Wenn Unsicherheit herrscht: Erstelle dir vorab ein Moodboard

Fotografiere dazu einfach deinen Raum, deinen Boden und deine Bestandsmöbel. Zudem suchst du dir deine Lieblings-Vintage-Teile auf willhaben raus und machst Screenshots davon. Nun kannst du alles in ein digitales Bearbeitungsprogramm oder in eine App (zB. Canva oder Gimp) geben oder einfach ausdrucken und ausschneiden und so alles miteinander kombinieren. Das erleichtert dir vieles, was Form und Farbe angeht, und du siehst dann sofort, was zusammenpasst und was nicht. 

#3 Greife zu Farben, die den Vintage-Charakter deiner Teile unterstreichen

Was die Farbe angeht, eignen sich in Kombination mit Vintagemöbeln vor allem Senftöne oder ein dunkles Nachtblau. Senfgelb ist etwas gewagter und unterstreicht den Vintage-Charakter der Teile. Nachtblau hingegen lässt die Möbel sehr wertig erscheinen und schafft eine angenehm ruhige Stimmung. Diese Farben kannst du entweder in Accessoires wie Polster, Vorhänge, Vasen oder Kerzen mit einfließen lassen, oder, wenn du mutig bist, eine (oder einen Teil einer) Wand damit streichen.

Gefunden auf willhaben unter „Vintage Sessel Blau“

#4 Mixe verschiedene Formen für einen interessanten Gesamtlook

Was die Form deiner Möbel angeht, schrecke auch hier nicht zurück und kombiniere verschiedene Stile. Ein leicht verschnörkelter Tisch kann getrost neben einem eher geradlinigen Sideboard Platz finden. Das macht deinen Raum erst interessant und gibt ihm eine besondere Vintage-Note. 

Gefunden auf willhaben unter „Vintage Servierwagen“

#5 Setze Teppiche ein, um eine wohlig warme Atmosphäre zu schaffen

Trau dich auch hier ruhig an gewagte Farben und verschiedene Muster. Ein Teppich verleiht deinem Raum eine angenehme Atmosphäre, kann deinen Boden unterstreichen (oder verdecken, sollte er nicht mehr ganz so schön sein) und deine Möbelstücke perfekt ergänzen. 

Gefunden auf willhaben unter „Vintage Teppich“

#6 Setze ein Statement bei deinen Polstermöbeln

Auch bei Polstermöbeln gilt: Mut zu Muster und Farbe! Und auch hier macht es die Mischung aus. Der Sessel muss nicht zwingend dieselbe Optik wie das Sofa haben. Wenn dein Sofa einen eher schweren Charakter hat, solltest du darauf achten, dass die Sessel dazu eher etwas filigraner wirken. Beispielsweise mit Netzgeflecht bei der Sitzfläche oder Holzsprossen im Rückenbereich.

Gefunden auf willhaben unter „Vintage Sessel“

#7 Vergiss nicht auf die Details

Nun geht es an die Details. Verschiedenste Töpfe mit unterschiedlichen Pflanzen, groß und klein, runden dein Gesamtkonzept ab. Ebenso ist es mit Kunst und Fotografien. Je bunter und unabgestimmter sie sind, desto besser. Schließlich willst du einen ganz individuellen Look erzielen, der interessant und kreativ wirkt. 

Gefunden auf willhaben unter „Vintage Blumentopf“

Mit diesen 7 Tipps steht deinem Vintage Wohnzimmer nichts mehr im Weg. Also: Auf willhaben passende Vintage Teile finden, Tipps umsetzen und ganz bald schon im ultra pinterest-y Wohnzimmer stehen.